Verfasst von: Manuel | 24.04.2010

No we scan not

Wollte gerade was einscannen. Scanner angeschlossen, Stromkabel eingeklinkt.
Hardwaresuche. Oh, hatte ich das Ding noch nicht am Klapptop dran? Na gut.
Kein Treiber gefunden. Unbekanntes Gerät. Immerhin schnallt Windows, dass es ein Scanner sein soll, aber das wars auch.
Internet abgesucht. Firmenname Medion und die DPI-Zahl, die drauf stehen, bringen sehr allgemeine Ergebnisse. Produktbezeichnung hinten in kleinen Buchstaben gefunden. Gegoogelt.
Sehr viele Forenbeiträge der Marke “Suche Treiber für…” gefunden. Durch etliche Foren geklickt. Mehreren Downloadseiten auf den Leim gegangen, die für den Krepel zwar einen Download anbieten, mich dann aber nur mit dem blöden Handbuch abspeisen wollen. Hinweis gefunden, die Möhre sei baugleich mit irgendeinem anderen Teil mit ganz anderer Bezeichnung. Gesicht verzogen.
Treiberlink für völlig andere Printe gefolgt. Download gestartet. Gestutzt ob der satten Datenmenge von über 20 Megabyte. Den Krempel entpackt.
Hardwareerkennung neu angeschmissen und manuell auf das neue Verzeichnis angesetzt. Keine Treiber vorhanden.
Selbst im neuen Verzeichnis gesucht. Installationsprogramm gestartet. Auf die Frage, in welcher Sprache die Installation vorgehen soll, vergeblich die Antwort “scheißegal” gesucht. “Deutsch” gewählt. Scanwizard 5 installiert. Ob der erbärmlich schwachen Sätze während der Installation gefragt, ob das Programm überhaupt selbst weiß, welche Sprache es gern sprechen würde.
Scanwizard 5 angeschmissen. Erkannt, dass das noch eine üblere Monströsität ist als Scanwizard 4 schon. Scannererkennung laufen lassen. Nix. Hinweis von Scanwizard gefolgt und im Gerätemanager “Nach geänderter Hardware suchen” angeklickt. Keine geänderte Hardware gefunden. Scanwizards Scannererkennung nochmal laufen lassen. Nix. Scanwizard beendet.
Wieder Gerätemanager aufgerufen. Anderen Treiber für Scanner über manuelle Einstellungen gesucht. Als “kompatible Geräte” nur “USB 2.0 Scanner” gefunden und ob dieser Allgemeinheit den Kopf geschüttelt. Angewählt. Installiert. Läuft nicht.
Begriffen, dass ich seit über einer Stunde daran sitze, die Scankiste zur Kooperation mit meinem Rechner zu bewegen, obwohl ich eigentlich nur mal eben schnell zwei Blatt Papier digitalisieren wollte.
Eine Reihe sehr unflätiger Äußerungen betreffs des Scanners, seiner Hersteller und der gerade von mir bedienten Software getätigt.

Scanner an anderen Computer angeschlossen. Scans dort durchgeführt.

War 2010 nicht irgendwie irgendwas mit “Zukunft” und “einfach” und “idiotensicherer PC”?
Warum kommt es mir nach alldem so vor, als müsste ich schon froh sein, dass ich den Scanner überhaupt anschließen konnte?

About these ads

Responses

  1. Solche Probleme hat Cpt. Jean-Luc Picard irgendwie nie mit seinem Rechner…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: