Verfasst von: Manuel | 04.04.2009

Gebloggt in die Zukunft

Irgendwie ist es eine merkwürdige Situation, in der Artikel wie dieser hier entstehen. Ohne irgendeinen Leser zu haben, bloggt man gewissermaßen in die Zukunft: Irgendwann später erst werde ich wissen, was für Leute mein Blog lesen und welche Art von Text interessant ist.
Bis dahin liegt dieses ganze Zeugs hier rum und gammelt vor sich hin, bis die ersten Leser das Archiv durchwühlen und ganz hinten auf diese ungelesenen Frühwerke stoßen.
Dieser Artikel hier könnte Wochen, vielleicht Monate lang konserviert bleiben, bevor er ein Publikum findet. Andere Artikel weit bekannterer Blogger haben schon Jahre unbemerkt vor sich hingeschlafen, bevor sie zum ersten Mal kommentiert wurden.

Ein bisschen ist das, als ob man eine Bulle mit persönlichen Wertsachen im Garten vergräbt.

Advertisements

Responses

  1. Irgendwie ist es eine merkwürdige Situation, wenn Kommentare wie dieser hier entstehen. Ohne irgendeinen Leser zu haben, kommentiert man gewissermaßen in die Zukunft: Irgendwann später werde ich wissen, was für ein Mensch das cosmo ist und welche Art von Text interessant ist.
    Bis dahin liegt dieser Kommentar hier rum und gammelt vor sich hin, bis die ersten Leser das Archiv durchwühlen und ganz hinten auf dieses ungelesene Frühwerk stoßen.

    Ein bisschen ist das, als ob man über eine halb aus dem Erdreich ragende Bulle mit persönlichen Wertsachen in einem fremden Garten stolpert.


Das muss kommentiert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: