Verfasst von: Manuel | 13.10.2009

Doppelt so doof mobiltelefonieren

Es gibt Werbung, die den Rezipienten etwas herausfordert.
Es gibt Werbung, die unterhaltsam ist.
Es gibt Werbung, die sich billig an jeden ranschmeißt.

Und es gibt Werbung, die ihre Zielgruppe dermaßen für dumm verkauft, dass man von Beleidigung sprechen könnte.
Zum Beispiel dieses aktuelle Plakat einer Telefongesellschaft:

Laut Werbetext sehen wir dort zwei Herren namens „Mo“ und „Bill“. Hahahaha! Verstanden? „Mo“ „Bill“, so wie „mobil“! Hahahaha! Wegen „Mobiltelefon“ und so! Ist das nicht total witzig?

Aber damit nicht genug: Die beiden… Gestalten, die ihre Handys da vor sich hinrecken, sind offenbar völlig gleichgeschaltet:

Nicht nur sind beide Geräte genau gleich groß, obwohl die Perspektive der beiden etwas ganz anderes nahelegen würde, und nicht nur hat etwa der Daumen unten rechts im Bild offenbar keine Berührungsfläche mit dem Handy, das er halten soll: Beide Displays zeigen exakt den gleichen Inhalt – Dieselben Telefonkontakte, denselben Wetterbericht, sogar dieselben Termine!

Größer als das Mysterium, wie jemand ernsthaft annehmen kann, Leute mit so einem hingeschluderten Haufen Mist tatsächlich zu einem Kauf animieren zu können, ist eigentlich nur noch die Frage, ob jemand wirklich Geld für dieses Plakat bezahlt hat, ob er es zurückbekommen kann… und ob derjenige, der diesen Entwurf erarbeitet hat, inzwischen einen Beruf gefunden hat, zu dem er auch etwas taugt.

Advertisements

Responses

  1. […] schönen Text habe ich auf Blog “Zivilschein” […]


Das muss kommentiert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: